Körperorientierte Traumaarbeit

Somatische Emotionale Integration®

Das Ziel von SEI® ist die Integration
von Körper, Psyche, Emotionen, Erleben und Denken.

  • Somatisch — Unsere Emotionen entstehen in unserem Körper

  • Emotion— Wahrnehmen ohne sich mitreißen zu lassen

  • Integration — Was wir integriert haben, kann sich verändern

  • Reden — alleine hilft nur bedingt

Entwicklungstrauma

Sie suchen Unterstützung

Ent
wicklung

Oft denken wir, dass unsere Kindheit normal verlaufen ist und merken gar nicht, wie sehr uns scheinbare Kleinigkeiten geprägt haben. Oder wir können uns nicht daran erinnern weil sich dies vielleicht schon während der Schwangerschaft oder in den ersten vier Lebensjahren ereignet hat.
Im Verlauf unseres Lebens stellen wir fest, dass sich bestimmte Dinge immer wiederholen oder wir unangemessen auf Ereignisse, Situationen oder andere Menschen reagieren. Oder dass unsere Beziehungen sowohl privat als auch beruflich nicht so verlaufen, wie wir uns das wünschen.

Häufige Themen

Ich fühle mich alleine
obwohl ich in Kontakt mit anderen bin
Wo ist mein Platz?
auf der Suche nach deinem Platz im Leben
Ich fühle mich unverstanden
keiner versteht mich!
Reden alleine hilft mir nicht
es ist alles gesagt aber es verändert sich nicht
Was sind Bedürfnisse?
ich kenne meine Bedürfnisse nicht
Ich fühle mich fremd in dieser Welt
ankommen im Leben
"Dinge" wiederholen sich
schon wieder, wie komme ich da raus?
Ich habe schon soviel ausprobiert
Mit Verkörperung und Integration zur Veränderung
Entwicklungstrauma

Entwicklungstrauma

Bindungsstörungen

Entwicklungstrauma entsteht durch immer wiederkehrende, überwältigende und quälende Einwirkungen, die über einen längeren Zeitraum ertragen werden mussten, meistens im Kontakt mit engen Bezugspersonen (Mutter oder Vater).
Es müssen nicht einmal außergewöhnliche Ereignisse gewesen sein, schon das mehrmalige schreien lassen eines Säuglings kann bei einem Säugling zu einem Entwicklungstrauma führen.

Diese traumatischen Erfahrungen prägen oft tiefgreifend das Erleben der Welt und die Beziehungen zu anderen Menschen.

Für das spätere Leben kann dies bedeuten, dass das Nervensystem dauerhaft in einer Über- oder Untererregung schwingt.
In der Folge ist das Nervensystem anfälliger und verletzlicher für jede Art von Reiz. 
Zudem wird die Welt durch dieses nicht flexible und ungesund entwickelte Nervensystem erlebt und betrachtet.

Nicht selten zeigen sich Symptome die einer Depression, einen Burnout oder emotionaler Taubheit sehr ähnlich sind.

Terminwunsch

Die Terminvereinbarung können Sie per Telefon oder Mail vornehmen.
Falls Sie mich nicht erreichen bin ich gerade im Gespräch. Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten.
Ich setze mich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.